Rezension: Blaubeertage

09 September 2014


Autor: Kasie West
Originaltitel:  The distance between us
Verlag: Arena
Erschienen: Januar 2014
Seitenanzahl: 280 Seiten
Preis: 12,99€ [D], broschiert
Meine Wertung: 4 Punkte
Reihe: nein      

Kaufen?
 
 Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Lebensweisheiten, die Caymen bisher vor Liebeskummer bewahrt haben. Und deswegen ist es mehr als logisch, dass sie sich in den zutätowierten Rocker Mason verlieben sollte statt in den gut aussehenden und privilegierten Xander. Schließlich passt Xander absolut nicht zu ihr. Doch so sehr sie auch versucht, vernünftig zu sein und sich Xander aus dem Kopf zu schlagen: Er lacht über ihre Witze, stellt ihr Leben auf den Kopf und versteht sie wie kein anderer. Muss Caymen ein gebrochenes Herz riskieren, um ihre wahre Liebe zu finden?

 Das Cover von Blaubeertage finde ich ganz schön. Es ist zwar nichts besonderes und man sieht auch nur zwei küssende Menschen, aber mir gefallen die Farbwahl und die Regentropfensprenkel, die in Blaubeerfarben gestaltet wurden.

Die Geschichte beginnt damit, dass man die Protagonistin Caymen im Puppenladen ihrer Mutter antrifft, in dem sie dieser nach der Schule immer hilft. Das 17-jährige Mädchen war wirklich ein tolle Hauptcharakter. Ich mochte sie auf Anhieb und konnte mich auch sehr gut in sie hinein versetzen. Was ich an ihr besonders mochte, war ihr vor Sarkasmus triefender Humor, des mir während des ganzen Buches viele Lacher bescherte. Caymen und ihre Mutter haben nicht viel Geld und müssen deshalb in einer winzigen Wohnungüber dem Laden leben, womit sie allerings keine Probleme hat.

Als der reiche Xander den Laden betritt, steckt die Protagonistin ihn gleich in die Schublade der arroganten reichen Leute, die neben den Armen noch in ihrem Wohnort leben, was man in diesem Moment auch verstehen kann. Doch Xander ist nicht so einfältig wie ich zuerst dachte. Die beiden lernen sich durch anfangs zufällige Treffen, besser kennen und man merkt schnell, dass hinter seiner klischeereichen Fassade mehr steckt und er gar nicht so überheblich tickt. 
Als die beiden merken, dass sie beide von ihren Eltern mehr oder weniger verpflichtet wurden, den Laden bzw. das Unternehmen gegen ihren Willen weitezuführen, beginnen sie, sich gegenseitige Beruf zu präsentieren, die der andere ausüben könnte. Dadurch verlieben sich beide ineinander, wäre da nicht die Sache mit Caymens Mutter und den Geldsorgen, die Caymens Glück trüben.

Die Autorin hat einen lustigen, einfachen Schreibstil mit dem die Seiten nur so dahin fliegen und man am Lesen einfach nur Spaß hat. Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat, war, dass es nicht tausend verschiedene Nebenstränge gab und alle Fragen, die nebenbei hin und wieder aufkamen, zum Ende geklärt wurden, sodass ich mich ganz leicht und ohne viel Nachdenken auf die Handlung konzentrieren konnte. 
Auch wenn die Spannung erst gegen Ende stärker auftritt und vorher nur ganz leicht anwesend war, wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen.

'Blaubeertage' ist eine locker-leichte Liebesgeschichte mit der ich mich bestens amüsiert habe. Obwohl mir ein wenig die Spannung und das gewisse Extra mit diesem 'DAS ist es!'-Effekt fehlte, konnten dies sehr sympathische Protagonisten und ein Schreibstil voller Humor wieder ausbessern.
 
 


Kommentare:

  1. Klingt nach einem guten Buch für zwischendurch :)! Schöne Rezi!

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist es auf jeden Fall. ;)
      Liebst ♥

      Löschen
  2. Ich fand das Buch auch total niedlich und freue mich schon voll auf ihr neues Buch, das nächstes Jahr erscheinen wird *-* Und was den Schreibstil angeht kann ich dir auch nur zustimmen, ging mir genauso ^-^

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass bald wieder ein neues Buch von ihr erscheint, aber das werde ich sofort nachschauen! Danke! :D

      Löschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi