Rezension: Delirium

21 Januar 2014




Autor: Lauren Oliver
Verlag: Carlsen
Erschienen: November 2011
Seitenanzahl: 409 Seiten
Preis: 18,90€ (Hardcover)
Reihe: ja (Amor-Trilogie) 
      1. Delirium
      2. Pandemonium
      3. Requiem

Kaufen?
   




Klappentext:
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.


Meine Meinung:
Das Cover hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Ich mag die Farbe und auch die Idee, das Wort "Liebe", das im Buch auch eine zweite Bedeutung hat, über das ganze Cover zu schreiben, fand ich sehr gut. Das Profil des Mädchens, vermutlich Lena, hat mir zwar nicht so gut gefallen, aber dennoch finde ich die Covergestaltung sehr schön.

Die Charakter mochte ich überwiegend sehr gerne. Zu einer meiner Lieblingspersonen zählt natürlich Lena, die Protagonistin. Sie war mir wirklich sympathisch und tat mir aber auch sehr leid wegen der Geschichte ihrer Eltern. Zudem fand ich es sehr spannend, zu beobachten wie Lena sich entwickelt, so zu sagen von einer Seite auf die andere wechselt. Mit Alex konnte ich mich im Laufe der Geschichte immer mehr anfreunden und obwohl er mir anfangs etwas arrogant vorkamm, hatte ich ihn zum Schluss richtig gern.  Auch Hana mochte ich gern und ich überlege, mir eines der Spin-Offs der Reihe zu kaufen, in welchem Band 1 aus der Sicht von Lenas Freundin erzählt wird. Mit Lenas Familie kam ich nur teilweise klar, die Einzige, die mir sympathisch war, war die kleine, süße Grace, meine zweite Lieblingsperson! ♥

 Auch die Handlung hat mir gut gefallen. Es war spannend, traurig und manchmal auch lustig. Mit dem Schreibstil der Autorin musste ich mich erst anfreunden und kam zuerst fast gar nicht voran, was möglicherweise auch daran lag, dass die Geschichte im Präsens geschrieben ist. Dafür konnte ich später nicht schnell genug lesen und wollte das Buch vorallem in den letzten vier Kapiteln gar nicht mehr aus der Hand legen. Bei diesen war so viel Spannung da und endete dann leider in einem total romantischen Cliffhänger! :D


Fazit:
Delirium ist ein gelungenes Buch und der Beginn einer genialen Trilogie. Auch wenn man anfangs vielleicht etwas schwer in die Handlung hinein findet, ändert sich das ab ca. der Hälfte des Buches und man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Ich freue mich schon sehr auf die zwei weiteren Bände der Reihe und würde Delirium ab etwa 13 Jahren empfehlen!

 5/5 Schleifen



Kommentare:

  1. Tolle Rezi :)
    Sehe ich ganz genauso! Das ist so ein tolles Buch und ich liebe Alex *_* Wann liest du den 2. Teil?
    Lg Kim

    schmoekermaeuschen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Den zweiten Teil muss ich mir noch erst kaufen, aber entweder warte ich bis zu meinem Geburtstag (Februar) oder ich kaufe ihn mir, sobald ich das nächste Mal in der Stadt bin!
      LG Kahti

      Löschen
  2. Ich finde das Buch so toll, und Band zwei erst! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist richtig klasse, freue mich schon total auf Pandemonium!
      LG ♥

      Löschen
  3. Argh, das Buch möchte ich auch endlich mal lesen.. sehr schöne Rezi!

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das Buch ist auf jeden Fall total lesenswert! <3

      Löschen
  4. sehr schöne Rezi :)

    Bisher hab ich mich noch nicht an die Reihe getraut habe es aber dieses Jahr vor :) Hoffentlich xD
    Mich hat auf an dem Cover immer etwas gestört und dank dir weiß ich es endlich xD Das Gesicht ö.ö das stört da echt... es wirkte aber für mich eher so ... uninteressant xD
    Aber wie du so beschreibst scheint es ein echt lesenswertes Buch zu sein :)

    Liebe Grüße

    Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Ja, das Gesicht ist wirklich ein bisschen störend, aber die Handlung hat mir so gut gefallen, dass es dann doch nur ein kleiner Kritikpunkt war und trotzdem 5 Punkte bekam!
      Wünsche dir ganz viel Spaß, wenn du das Buch dann liest!

      LG Kathi

      Löschen
  5. Heeeyyy ;)
    Ich find dein Blog echt toll und bin gleich mal Leserin geworden.
    Vorallem deinen Header find ich voll Toll <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Hab den Header zwar nicht komplett selber gemacht, aber es hat schon ewig gedauert bis ich das passende Format gefunden habe! ;)

      Löschen
  6. Hallo :)
    Sehr schöne Rezension und Blog! Ich finde dein Bewertungssystem mit den Schleifchen total originell :) Daher folge ich dir mal direkt.
    Ich freue mich schon auf den letzten Teil der Amor-Trilogie, bin total gespannt wie sich nun alles auflösen wird.
    Liebe Grüße, Carly ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das Bewertungssystem habe ich von dem Tutorialblog Little Talk von Ines, sie hat dort eine große Auswahl an solchen Systemen.
      Ich freue mich auch schon auf den letzten Teil, auch wenn ich vorher noch den 2. lesen muss. :)
      LG Kathi

      Löschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi