Rezension: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

27 Dezember 2013



Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Erschienen: 19. Mai 2010
Seitenanzahl: 431 Seiten
Preis: 18,95€
Reihe: ja (Panem-Trilogie)
   1. Tödliche Spiele
   2. Gefährliche Liebe
   3. Flammender Zorn

Kaufen?

Achtung! Mögliche Spoilergefahr bezüglich des ersten Bandes (siehe oben)!



Inhalt:
 Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod. 


Meine Meinung:
Auch dieses Mal wusste ich schon im Vorraus, wie das Buch enden würde, da ich vor ein paar Wochen den Film gesehen habe. Dennoch war das Buch sehr überraschend und packend. Das liegt wohl auch am Schreibstil von Suzanne Collins. Sie lässt einen erst wieder aus Panem "rausgehen", wenn man mit dem Buch fertig ist. Ich war gefangen von der Handlung und konnte mich kaum losreißen. Seite für Seite fieberte ich mit Katniss mit und fand es auch sehr spannend zu erfahren, wie die Aufstände abliefen. Während der Zeit im Trainingscenter und der Arena riss die Spannung zum Glück nicht ab. Als die Tribute dann in der Arena waren, deren Aufbau ich total genial finde, war ich tatsächlich geschockt oder sogar ein bisschen traurig, wenn die Kanone ertönte, da nun ein weiterer Sieger tot war (manche habe ich wirklich gemocht, obwohl ich nur wenig von ihnen wusste).

Mit den (neuen) Charakteren kam ich wieder sehr gut klar, da jeder besondere Merkmale und Macken hat. Ganz besonders gern mochte ich Katniss, Gale, Haymitch, Finnick und sogar Peeta und Johanna. Letztere hat mich mit ihrem Mut und ehrlichen Art total in ihren Bann gezogen. 

Die Spiele und Handlung dieses Teils waren komplett anders, man kann sie mit dem ersten Teil nicht vergleichen. Das Ende des Buches hat ein sehr überraschendes Ende und einen der wohl miesesten Cliffhänger, den ich je gelesen habe!


Fazit:
Gefährliche Liebe ist eine mehr als gelungene Fortsetzung des ersten Bandes, meiner Meinung nach sogar noch besser. Egal, ob man den Film gesehen hat oder nicht, das Buch ist sehr, sehr spannend. Empfehlen würde ich es daher ab etwa 13 Jahren!
 



Kommentare:

  1. Ich hab leider erst Band 1 gelesen, aber die anderen werden noch folgen! :D

    Lg, Emma <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Zweiten musst du auf jeden Fall noch lesen, der ist echt genial. Immer wenn ich zuhause versucht habe ihn zu beschreiben, habe ich gesagt: Krass! xD
      LG Kathi ♥

      Löschen
  2. Ich liebe dieses Buch so! Und der Film war auch atemberaubend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Film fand ich wirklich total genial!

      Löschen
  3. "Die Tribute" sind wirklich genial! Mein Freund ist sogar mit mir ins Kino gegangen und wollte danach unbedingt den zweiten Teil sehen :D
    Lieber Gruß,
    Kasia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben! ♥
Hinterlasst mir doch hier Antworten, Fragen, Wünsche, Kritik.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch, solange er keine Beleidigung oder Spam enthält.
Außerdem versuche ich, allen Nachrichten zu antworten. ^^

Liebst ♥ Kathi